23.09.2017
Ebersbach an der Fils

Eine Woche bei Familie Luther
von Verena und Klaus Rothaupt
Sprechertexte von Erhard Eppler

24.09.2017
Heilbronn

Rinck: Konzert für Orgel & Streichorchester

Albrechtsberger: Posaunenkonzert

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.



30.09.2017
Esslingen

Musik aus der Türkei und aus Persien


Konzert mit Eintritt

01.10.2017
Ellwangen

Franziska König und Reinhard Krämer verbindet das Projekt, das Konzert für Violine und Orgel von Max Springer aufzuführen. Der 1. Satz mit fast 30 Minuten Dauer erklang in einem Konzert 2011. In diesem Konzert findet das Projekt seine Fortsetzung.

06.10.2017
Ulm
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Musik im Ulmer Münster,

es bahnt sich Einzigartiges an:
Seit Jahrzehnten ist Claudio Monteverdis Marienvesper nicht im Ulmer Münster erklungen.

Am Freitag, 6. Oktober eröffnet das „vokalensemble ulmer münster“ gemeinsam mit dem Karlsruher Barockorchester und den renommierten Vokalsolisten Sabine Goetz (Sopran I), Julia Diefenbach (Sopran II), Andreas Pehl (Altus), Johannes Kaleschke (Tenor I), Julius Pfeifer (Tenor II) und Matthias Horn (Bass) das „Festival Alte Musik“ im Münster mit genau diesem Werk:

1. KONZERT UM 19:30 UHR: CLAUDIO MONTEVERDI: MARIENVESPER
Sie ist eine der kühnsten Kompositionen der Musikgeschichte: Claudio Monteverdis »Vespro della Beata Vergine«, die so genannte Marienvesper. Vor 1610 während seiner Zeit als Hofkapellmeister in Mantua entstanden, gilt sie als das stilistisch reichste sakrale Werk im Gesamtwerk Monteverdis und markiert den Übergang von der Renaissance- zur Barockmusik. Der Komponist stellte die alten und neuen Stile seiner Zeit gegenüber, die einen neuen virtuos-solistischen Einsatz der menschlichen Stimme als Gestaltungsmittel einführte.

2. KONZERT UM 22 UHR: SIBYLLA RUBENS UND CHRISTIAN SCHMITT
Sibylla Rubens ist eine der bedeutendsten Sopranistinnen unserer Zeit. Über 90 CD-Einspielungen für verschiedene Labels, darunter hänssler, Carus und harmonia mundi, zeugen von ihrer künstlerischen Vielseitigkeit. Liederabende liegen Sibylla Rubens besonders am Herzen. Früher begleitet von Irwin Gage und aktuell von verschiedenen Pianisten wie Justus Zeyen, Ulrich Eisenlohr, Götz Payer, Tobias Krampen, Matthias Veit, Daniel Heide, Markus Kreul und Anthony Spiri, gastierte sie nicht nur bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen und dem Heidelberger Frühling sondern auch in Barcelona, Amsterdam, Nürnberg, Stuttgart oder Köln. Gern gestaltet sie Programme gemeinsam mit dem Organisten Christian Schmitt, einem der aktuell wichtigsten Organisten Deutschlands.
Gemeinsam bieten sie das Programm „Nachtgesänge“ mit Werken von Bach, Buxtehude, Tunder, Pachelbel und Schütz an.


Zwischen den beiden Konzerten gibt es wieder die Gelegenheit bei einem Glas Wein und einem Vorspeisenteller mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen

TICKETS sind über Reservix erhältlich:
https://www.reservix.de/veranstaltungskalender?q=Festival+Alte+Musik&sort=date
oder bei traffiti im Service-Center Neue Mitte.
08.10.2017
Eislingen
Franziska Markowitsch (Mezzosopran) und Ulrike Merk (klassische Gitarre) präsentieren ihr Programm "Ay amor": Musik und Liebeslieder aus vier Jahrhunderten von J. Rodrigo, F. Hensel geb. Mendelssohn, F. Garcia Lorca und sephardische Lieder
10.10.2017
Stuttgart
Romanzen aus Tiecks Magelone op.33
14.10.2017
Esslingen
Missa plus …
Giovanni Pierluigi da Palestrina: „Missa tu es Petrus“ für sechs Stimmen
Vokalkompositionen von Claudio Monteverdi,
Michael Prätorius, Ola Gjeilo, Egil Hovland
15.10.2017
Waiblingen



Kantatengottesdienst zum Reformationsjubiläum mit Johann Sebastian Bachs Kantate 79 "Gott der Herr ist Sonn und Schild"

Michaelskantorei Waiblingen
Kantorei Sonneberg
Vocalsolisten
Instrumentalisten
Leitung: KMD Immanuel Rößler

Im Rahmen des 3. Themenwochenendes "Hoffnung" zum Reformationsjubiläum

http://www.dekanat-waiblingen.de/reformationsjubilaeum/



21.10.2017
Ellwangen
Programm wird noch bekanntgegeben
27.10.2017
Lorch

für Kinderchor, vierstimmigen Chor, Band und Gemeinde

von Verena und Klaus Rothaupt

Sprechertexte von Erhard Eppler

28.10.2017
Esslingen

Herzschlag Musik – Am Puls der Reformation


Musik zwischen 1517 und 18. Jahrhundert
Ein Konzerterlebnis in Bewegung

29.10.2017
Mössingen
Mössinger Ensembles und Mössinger Kantorei, Solisten und
Instrumentalisten musizieren Werke von J. S. Bach Kantate 80 Ein feste Burg),
G. Ph. Telemann (Motette zu En feste Burg), Johann Pachelbel (Doppelchor Singet
dem Herrn)‚ Felix Mendelssohn-Bartholdy (Verleih uns Frieden).
31.10.2017
Mössingen


Die Mössinger Kantorei
mit weiteren Instrumentalisten sind Werke zur Reformation von G. Ph. Telemann,
Johann Pachelbel u.a.
11.11.2017
Ellwangen


MARTIN LUTHER – REFORMATION HEUTE



Ein Lied-Oratorium von Matthias Nagel (Musik) und Dieter Stork (Text)



11.11.2017
Esslingen
Eine Kooperation mit tonArt Esslingen und
dem Verein Freunde Jüdischer Kultur Esslingen
19.11.2017
Mössingen